Difu-Fortbildung

Projekt-Websites

Stets gut informiert

Difu – Partner bei der Lösung kommunaler Aufgaben

Gesund älter werden in der Kommune

Logo"Gesund älter werden in der Kommune – bewegt und mobil" ist der Themenschwerpunkt des Bundeswettbewerbs, den das Difu für die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung betreut. Bis zum 24. September 2015 können Städte, Gemeinden und Landkreise Beiträge einreichen. Neben einem Preisgeld von insgesamt 60.000 Euro bietet der Wettbewerb Kommunen die Möglichkeit, ihre vorbildlichen Maßnahmen, Konzepte und Aktivitäten im Bereich der Bewegungs- und Mobilitätsförderung älterer Menschen einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen und von anderen guten Beispielen zu lernen. Weitere Informationen...

Veranstaltungen

Suchergebnisse ()
  • 03. Juni 2015

    Radschnellwege realisieren. Prozesse - Kooperation - Finanzierung

    Webinar: E-Learning in der Fahrradakademie; 14.00-15.00 Uhr

    Referent: Jens Stachowitz, Kommunalberatung

  • 08. - 09. Juni 2015 in Berlin

    Städtebaurecht aktuell

    Planung und Genehmigung unter Beachtung der Seveso-RL

    Betriebe, in denen gefährliche Stoffe in Mengen vorhanden sind, befinden sich häufig in (großräumigen) Gemengelagen mit anderen Nutzungen. Die Seveso-II-Richtlinie genauso wie die ab dem 1. Juni 2015 an deren Stelle tretende Seveso-III-Richtlinie verlangen, dass bei der Planung und Zulassung anderer Nutzungen im Umfeld solcher Betriebe die von diesen ausgehenden Gefahren berücksichtigt und angemessene Achtungsabstände gewahrt bleiben. Nach der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vom 20.

  • 09. Juni 2015 in Siegburg

    Sicherer Radverkehr in Klein- und Mittelstädten

    StVO und VwV-StVO in der kommunalen Praxis

    In Klein- und Mittelstädten hat der Radverkehr eine wichtige Funktion. Die zurückzulegenden Distanzen lassen sich meist bequem mit dem Rad bewältigen. Für die Mobilität von älteren Menschen und von Kindern und Jugendlichen spielt das Fahrrad eine große Rolle. Auch im Freizeitverkehr und Tourismus sollen weniger geübte Radfahrer unbeschwert und sicher fahren können. All diese Gruppen benötigen besonders fehlertolerante Infrastruktur.

  • 10. - 12. Juni 2015 in Dresden

    45. Interkommunaler Erfahrungsaustausch zur Stadterneuerung und Sozialplanung

    Erfahrungsaustausch in Zusammenarbeit mit der Stadt Dresden

    Die Veranstaltungsserie "Interkommunaler Erfahrungsaustausch zur Stadterneuerung und Sozialplanung" wurde im Frühjahr 1973 als Reaktion auf drängende kommunale Herausforderungen ins Leben gerufen.

    Der Erfahrungsaustausch steht allen Interessierten – selbstverständlich nicht nur aus den Kommunalverwaltungen – offen.

  • 11. - 12. Juni 2015 in Berlin

    Kommunale Liegenschaftspolitik

    Zwischen Verkaufen, Behalten und Neuerwerben

    Das Seminar ist ausgebucht. Sie können sich jedoch in eine Warteliste eintragen.

Nachrichten

26. Mai 2015

14. April 2015

23. März 2015

16. März 2015

15. Januar 2015

27. Februar 2014

24. Oktober 2013

30. September 2013

Neuerscheinungen