DB-Veranstaltungsticket

Veranstaltungen

Difu-Fortbildung

Suchergebnisse ()
Auflistung nach: Jahr | Titel

Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz

Suchergebnisse ()
Auflistung nach: Jahr | Titel

Difu-Dialoge

Aktuell finden keine Veranstaltungen im Rahmen der "Difu-Dialoge" statt.

Arbeitsgruppe Fachtagungen Jugendhilfe

Suchergebnisse ()
Auflistung nach: Jahr | Titel

Fahrradakademie

Suchergebnisse ()
Auflistung nach: Jahr | Titel
  • 09. September 2015 in Lüneburg

    Sicherer Radverkehr in Klein- und Mittelstädten

    StVO und VwV-StVO in der kommunalen Praxis

    In Klein- und Mittelstädten hat der Radverkehr eine wichtige Funktion. Die zurückzulegenden Distanzen lassen sich meist bequem mit dem Rad bewältigen. Für die Mobilität von älteren Menschen und von Kindern und Jugendlichen spielt das Fahrrad eine große Rolle. Auch im Freizeitverkehr und Tourismus sollen weniger geübte Radfahrer unbeschwert und sicher fahren können. All diese Gruppen benötigen besonders fehlertolerante Infrastruktur.

  • 15. September 2015 in Reutlingen

    Sicherer Radverkehr in Klein- und Mittelstädten

    StVO und VwV-StVO in der kommunalen Praxis

    In Klein- und Mittelstädten hat der Radverkehr eine wichtige Funktion. Die zurückzulegenden Distanzen lassen sich meist bequem mit dem Rad bewältigen. Für die Mobilität von älteren Menschen und von Kindern und Jugendlichen spielt das Fahrrad eine große Rolle. Auch im Freizeitverkehr und Tourismus sollen weniger geübte Radfahrer unbeschwert und sicher fahren können. All diese Gruppen benötigen besonders fehlertolerante Infrastruktur.

  • 29. September 2015

    Netzplanung - Von der systematischen Planung bis zur Realisierung

    Webinar: E-Learning in der Fahrradakademie; 14.00-15.30 Uhr

    Referent: Dr. Ralf Kaulen, Stadt- und Verkehrsplanungsbüro Kaulen

  • 01. Oktober 2015 in Osnabrück

    Sicherer Radverkehr in Klein- und Mittelstädten

    StVO und VwV-StVO in der kommunalen Praxis

    In Klein- und Mittelstädten hat der Radverkehr eine wichtige Funktion. Die zurückzulegenden Distanzen lassen sich meist bequem mit dem Rad bewältigen. Für die Mobilität von älteren Menschen und von Kindern und Jugendlichen spielt das Fahrrad eine große Rolle. Auch im Freizeitverkehr und Tourismus sollen weniger geübte Radfahrer unbeschwert und sicher fahren können. All diese Gruppen benötigen besonders fehlertolerante Infrastruktur.